About
About

25 Jahre Innovation und Kreativität

Mit der Einführung der Nik Collection im Jahr 1995 durch eine Gruppe von begeisterten Fotografen wurde ein Ziel verfolgt: anderen Fotografen zu helfen, ihre Visionen mit einfachen, leistungsstarken Tools zu verwirklichen. In den letzten 25 Jahren wurde sie nach und nach erweitert und bietet nun eine vielfältige kreative Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten.

Die ersten Schritte

1995-2004

Die ersten Anwendungen der Nik Collection, Nil’s Efex! und Nil’s Type Efex!, sind Texturen für Adobe Photoshop, die den Effekt von physischen Filtern, die vor das Objektiv gesetzt wurden, wiedergeben. Zwischen 1999 und 2002 wurde die Suite um drei Anwendungen erweitert: Nik Color Efex Pro! für die Farbkonvertierung, Nik Sharpener Pro!, erste Lösung für das Anpassen der Schärfe, und Dfine, welche die Rauschenminderung revolutionierte.

Neue kreative Tools

2006-2011

Die U Point-Technologie wurde 2005 in Capture NX implementiert, mitentwickelt von Nikon, gefolgt von Dfine und Color Efex Pro. Daraufhin wurden zwei neue Anwendungen entwickelt: Viveza, die Farbe und Tonwerte von Bildern mithilfe von Kontrollpunkten anpasst, und Silver Efex Pro, die Techniken zur Konvertierung in Schwarz-Weiß-Bilder basierend auf Dunkelkammertechniken bietet.

About

Mit DxO geht die Reise weiter

2017

DxO erwirbt die Nik Collection und setzt die Reise 2018 mit einer neuen Version „By DxO“ fort. 2020 wartet die Software-Suite mit neuen Tools auf, die die Interaktion mit Adobe Photoshop und Lightroom optimieren, und sie bietet neue kreative Presets. Eine neue Anwendung für geometrische Korrekturen vervollständigt die Suite: Perspective Efex.

die U Point™-Revolution

2005

2004 bot Nik Color Efex Pro 2.0 Kompatibilität mit Nikon Capture 4. Dies war der Beginn der Zusammenarbeit zwischen Nik und Nikon, wodurch die U Point™-Technologie weiter ausgebaut wurde. Mit der Entwicklung des ersten Systems, das lokale Korrekturen dank Kontrollpunkten direkt im Bild ermöglicht, revolutionierte die Nik Collection die Bildbearbeitung.

About

Die Google-Ära

2012-2016

2012 fasst Google die Anwendungen in der „Google Nik Collection“ zusammen. Die kreative Suite wird 2013 durch Analog Efex Pro erweitert, sie bietet zahlreiche Presets, um den Stil alter Analogkameras wiederzugeben.

About

Die ersten Schritte

1995-2004

Die ersten Anwendungen der Nik Collection, Nil’s Efex! und Nil’s Type Efex!, sind Texturen für Adobe Photoshop, die den Effekt von physischen Filtern, die vor das Objektiv gesetzt wurden, wiedergeben. Zwischen 1999 und 2002 wurde die Suite um drei Anwendungen erweitert: Nik Color Efex Pro! für die Farbkonvertierung, Nik Sharpener Pro!, erste Lösung für das Anpassen der Schärfe, und Dfine, welche die Rauschenminderung revolutionierte.

die U Point™-Revolution

2005

2004 bot Nik Color Efex Pro 2.0 Kompatibilität mit Nikon Capture 4. Dies war der Beginn der Zusammenarbeit zwischen Nik und Nikon, wodurch die U Point™-Technologie weiter ausgebaut wurde. Mit der Entwicklung des ersten Systems, das lokale Korrekturen dank Kontrollpunkten direkt im Bild ermöglicht, revolutionierte die Nik Collection die Bildbearbeitung.

Neue kreative Tools

2006-2011

Die U Point-Technologie wurde 2005 in Capture NX implementiert, mitentwickelt von Nikon, gefolgt von Dfine und Color Efex Pro. Daraufhin wurden zwei neue Anwendungen entwickelt: Viveza, die Farbe und Tonwerte von Bildern mithilfe von Kontrollpunkten anpasst, und Silver Efex Pro, die Techniken zur Konvertierung in Schwarz-Weiß-Bilder basierend auf Dunkelkammertechniken bietet.

About

Die Google-Ära

2012-2016

2012 fasst Google die Anwendungen in der „Google Nik Collection“ zusammen. Die kreative Suite wird 2013 durch Analog Efex Pro erweitert, sie bietet zahlreiche Presets, um den Stil alter Analogkameras wiederzugeben.

About

Mit DxO geht die Reise weiter

2017

DxO erwirbt die Nik Collection und setzt die Reise 2018 mit einer neuen Version „By DxO“ fort. 2020 wartet die Software-Suite mit neuen Tools auf, die die Interaktion mit Adobe Photoshop und Lightroom optimieren, und sie bietet neue kreative Presets. Eine neue Anwendung für geometrische Korrekturen vervollständigt die Suite: Perspective Efex.

About
Nik Collection4
Kreative Fotobearbeitungssoftware, von Fotografen für Fotografen
149 € | 99.99 €
Kaufen

30 Tage kostenlos testen
Kostenlose Demo